Patienten- und Nutzerorientierung

Am Wochenende hat man endlich mal die Zeit, die Zeit zu lesen. In der aktuellen Ausgabe (aber auch in der Online-Ausgabe) ist in der Rubrik Wissen auf Seite 42 ein Interview zum Thema Patient und Arzt auf Augenhöhe zu finden (übrigens auch in der Wissenswerkstatt).

Da meine Dissertation auch mit dem Thema Nutzerorientierung zu tun hat, ist das Arzt-Patienten-Verhältnis auch für mich interessant.

In dem Interview geht es unter anderem darum, dass das Fachwissen in der Medizin derart gewachsen ist, dass ein einzelner Azrt dieses nicht mehr überblicken kann. Eine Folge ist die Spezialisierung durch Fachärzte und die vernetzte Zusammenarbeit von Ärzten, die im Idealfall einen Patienten an Kollegen verweisen (oder: überweisen), wenn sie selbst die entsprechende Therapiemethode weniger beherrschen.

Eine andere Konsequenz aus der Unüberschaubarkeit des Fachwissens ist die Einführung Evidenzbasierter Medizin (EBM), die Leitlinien bereitstellt, um Entscheidungen der Ärzte für oder gegen bestimmte Methoden zu erleichtern.

Diese Leitlinien sollen unter anderem auch so gestaltet sein, dass die darin enthaltenen Therapieempfehlungen besser für Patienten verständlich sind, mit dem Ziel, die Patienten mit in die Behandlungsentscheidungen einzubeziehen.

Nun ist EBM nicht speziell mein Thema, aber genau das sind Punkte, die mich auch interessieren, nur in einem etwas anderem Kontext: Welche Strategien können Krankenhäuser einsetzen, um Nutzerorientierung adäquat umzusetzen?

Kommentare und Anregungen hierzu sind natürlich immer willkommen…

Advertisements

Ein Kommentar zu „Patienten- und Nutzerorientierung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s