Einigen Lesern wird es vielleicht bereits aufgefallen sein, dass ich unter anderem einen Zettelkasten programmiert habe, den – nicht nur – ich für meine wissenschaftliche Arbeit gut gebrauchen kann. Unabhängig davon, wie gut oder leistungsstark so ein Programm ist: Für viele Anwender stellt sich immer wieder die Frage, wie man am besten mit so einer Software arbeitet. Man kann an dieser Stelle natürlich auf Luhmann persönlich verweisen, der die Arbeitsweise seines hölzernen Zettelkastens in einem Interview beschreibt. Aber darüber hinaus möchte ich noch auf diesen Blogeintrag aufmerksam machen, wo eine interessante und vielleicht auch aufschlussreiche Diskussion zu diesem Thema stattfindet.