Laws of Form-Gleichungen in MS-Office erstellen

Erneut habe ich meine Arbeitsumgebung anders eingerichtet, aber nur minimal. Ich habe jetzt das eigentlich von mir verschmähte Microsoft Office installiert, und zwar Office 2011 für Mac. Es ist derzeit die aktuellste Office-Version überhaupt, d.h. auch neuer als das Windows-Pendant.

Es gab mehrere Gründe für den Wechsel zu Microsoft Office. 1.) Kompatibilität mit meinem Uni-Laptop, auf dem Windows und Office 2003 installiert sind. MS Office ist das Office-Paket im Team, bei der Arbeit an einem Text durch mehrere Kollegen ist da ein Dateiaustausch ohne größere Schwierigkeiten enorm zeitsparend. 2.) Dank der Campus-Lizenz war der Anschaffungspreis für das Office-Paket akzeptabel. 3.) Office für Mac sieht einfach schick aus, steckt ästhetisch LibreOffice in die Tasche und hält auch mit iWork locker mit.4.) Das neue Office hat viele gute Features und läuft nach meinen Erfahrungen auch stabil. Mit Word habe ich gerade die Arbeit an einem sehr langem Text beendet, es gab keine Zicken bzgl. Seitensprüngen, man musste nicht ständig das Layout nachjustieren, das Einfügen von Inhalten aus der Zwischenablage ist intelligent gelöst im Hinblick auf die gewählte Formatierung und: Zotero arbeitet problemlos mit Office für Mac zusammen.

Das Dateiformat von Office für Mac ist akzeptabel (deutlich besser als das alte Office-Format und hinsichtlich der Standardisierung wohl auch besser als die iWork-Formate). Die Unterstützung des OpenDocument-Formats wäre wünschenswert, ist noch nicht enthalten, soll aber folgen. Hoffentlich…

Bleibt noch die Schwierigkeit mit den Laws-Of-Form-Gleichungen. Diese hatte ich bereits mal für Word erstellt, aber nur für Word 2003, und da gab es Probleme bei längeren Variablen innerhalb der Gleichung, die zu unschönen Tabellenzellenumbrüchen führten. Merkwürdigerweise ist das bei Office 2011 nicht mehr so. Die Gleichungen sind also „flexibel“. Das hat mich veranlasst, hier einfach eine Vorlage zum Download anzubieten.

Downloads

Advertisements

2 Kommentare zu „Laws of Form-Gleichungen in MS-Office erstellen

  1. Ja, Office für Mac… Hatte ich auch vor einiger Zeit als Demo installiert. Wollte eigentlich testen, aber dann ist der Testzeitraum abgelaufen… Aber sah echt ganz gut aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s