Arbeiten mit Zettelkästen

Ganz kurz ein paar Verweise, angestoßen durch folgenden Hinweis: @strengejacke Kennst du diese Seite schon: http://t.co/Qvp0hk1gcb bin grad über taking note drauf gestoßen — homilia.de (@homilia_blog) August 29, 2013 Zwei empfehlenswerte Seiten, die sich mit Schreiben, Notieren, Verarbeiten der Notizen beschäftigen: Christian Tietzes Worklog Manfred Kuehns Taking Note Und, Luhmanns Text über Kommunikation mit Zettelkästen… […]

Weiterlesen Arbeiten mit Zettelkästen

Integrated Care Partnerships – Organizational Behaviour in Co-Operation Networks

Mein Abstract zum Vortrag über Integrated Care Partnerships – Organizational Behaviour in Co-Operation Networks auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie wurde angenommen. Der Vortrag entstand im Rahmen eines geplanten Forschernetzwerks zum Thema Organizational Behaviour in health care institutions in Germany – theoretical approaches, methods and empirical results. Mein Beitrag fokussiert auf […]

Weiterlesen Integrated Care Partnerships – Organizational Behaviour in Co-Operation Networks

Catjects, die 2.

2010 hat Dirk Baecker seinen ersten Blog-Versuch über das Catjetcs-Projekt gestartet. 2011 hat er sein Blog-Projekt leider eingestellt. Doch nun, 2012, startet er einen neuen Versuch. Übrigens, Peter Fuchs bloggt auch…

Weiterlesen Catjects, die 2.

Form und Sinn

Das Thema Integration von Netzwerk- und Systemtheorie ist nach wie vor aktuell (bei mir) und hier insbesondere die Verknüpfung mit der Formtheorie. In diesem Artikel beziehe ich mich vor allem auf die Autoren Niklas Luhmann, Dirk Baecker und George Spencer Brown. Wenn sich der Begriff der strukturellen Kopplung anbietet, die Netzwerk- und Systemperspektive miteinander zu […]

Weiterlesen Form und Sinn

Vom Zettel zum Text

Gelegentlich wird der Zettelkasten als Literaturverwaltung beschrieben. Das ist eigentlich genau nicht der Fall, denn vernünftig Literatur verwalten wie bspw. mit BibDesk oder JabRef geht mit dem Zettelkasten nicht. Vielmehr soll der Zettelkasten dazu dienen, das Erstellen und Vorbereiten von Texten zu erleichtern. Dazu jedoch bietet es sich an, parallel zum Zettekasten eine Literaturverwaltung zu […]

Weiterlesen Vom Zettel zum Text

Das Catjects-Projekt

Dies soll kein ausführlicher Beitrag werden, der sich inhaltlich vertiefend mit einem Thema beschäftigt, sondern eher eine Art Material- und Ideensammlung. Es geht um Dirk Baeckers (mehr oder weniger) aktuelles Thema der Catjects. Dabei handelt es sich um den Versuch, ich zitiere: The general ideas of this project are to advance the theory of social […]

Weiterlesen Das Catjects-Projekt

Update auf Zettelkasten 3.1.1

Zwei Wochen nach Erscheinen der Version 3.1 liegt jetzt ein Update des Zettelkastens für Windows, Macintosh und Linux vor. Neben kleineren Fehlerbeseitigungen sind zwei wesentliche Neuerungen hinzugekommen: Zum einen wird die Relevanz von Verbindungen zwischen Zetteln angezeigt, sozusagen die Vernetzungsstärke von Zetteln. Zum anderen achtet das Programm jetzt noch mehr auf Schlagwörter, für die Synonyme […]

Weiterlesen Update auf Zettelkasten 3.1.1

Zettelkasten 3.1 erschienen

Der Zettelkasten ist ein Programm zum Verwalten wichtiger Textstellen, Exzerpte und Zitate. Darüber hinaus jedoch bietet er die Möglichkeit, die anschließende Verwendung dieser Textsammlung zwecks Textproduktion vorzunehmen. Dies wird durch den Zettelkasten erheblich vereinfacht. Das Programm ist kostenlos sowohl für berufliche als auch private Zwecke und kann unter Windows (Vista, XP und andere), Mac OS X sowie diversen Linux-Betriebssystemen […]

Weiterlesen Zettelkasten 3.1 erschienen

Was ist was?

Wer etwas intensiver die Debatte um Systemtheorie und auch Netzwerktheorie verfolgt, dem fällt sicherlich auf, dass es zunehmend Versuche gibt, eine Annäherung dieser beiden Theorien zu erreichen. Die Fragen sind unter anderem, ob die Netzwerktheorie dort weiterhelfen kann, wo Luhmann seine Theorie eventuell noch nicht so intensiv ausgearbeitet hat, wie bspw. beim Theoriestück der strukturellen Kopplung. […]

Weiterlesen Was ist was?

Vortrag in Göteborg

Am vergangenen Donnerstag und Freitag war ich Göteborg auf der 8th Annual Integrated Care Conference 2008, um dort einen Vortrag über die theoretische Vorgehensweise meiner Dissertation zu sprechen (der Vortrag steht als Download bereit, PDF, 122KB). Es geht, kurz gesagt, um die Entscheidung, Systemtheorie sowohl als theoretisches Gerüst für das Thema an sich, aber auch […]

Weiterlesen Vortrag in Göteborg