Emotional reactions toward people with dementia

Our paper on Emotional reactions toward people with dementia was accepted and is published online (though I don’t know and can’t check whether it’s behind a paywall – perhaps just visit me on ResearchGate). Here’s the abstract: Background Emotional reactions toward people with disorders are an important component of stigma process. In this study, emotional […]

Das Dilemma der Literaturverwaltung, 2. Teil

In diesem Beitrag habe ich beschrieben, welche Lösung ich als Literaturverwaltung für mich gefunden habe. Sie funktioniert auf jedem Betriebssystem, ist kostenlos und unkompliziert. Nun aber habe ich eine, wie ich finde, noch bessere Lösung gefunden: Zotero. Ich kenne Zotero zwar schon länger, aber bisher hatte ich das immer nur als Browser-Plug-In für Firefox eingeordnet. […]

Das Dilemma der Literaturverwaltung

Beim Schreiben meines letzten Artikels habe ich wieder genervt festgestellt, wie viel Arbeit einem ein gutes Literaturverwaltungsprogramm abnehmen kann. Doch welches Programm soll man verwenden? Lässt sich dieses Programm in die Textverarbeitung integrieren? Und: Gibt es diese Anwendungen überhaupt für mein Betriebssystem? Mein Liebling: Pages aus iWork Am liebsten schreibe ich mit Pages, weil es […]

Erklärung statistischer Begriffe

Vorhin bei Twitter einen Hinweis auf kompakte Übersichten entdeckt, die beschreiben, was bestimmte statistische Ausdrücke bedeuten oder aber auch, welche gängigen Ausdrucksformen / Schreibweisen verwendet werden können, wenn man (wissenschaftliche) Berichte oder Publikationen verfasst: Explaining Study Findings.

Wissenschaftliches E-Publizieren

Bin gerade über einen Artikel von Thomas N. Burg mit dem Titel Electronic Publishing – Inhalt, Wissen, Dienstleistung gestoßen, der sich mit den Auswirkungen von Online-Publikationen und E-Publishing auch auf den wissenschaftlichen Bereich beschäftigt. Vor allem der letzte Absatz, Veränderungen in der „Scientific community“, ist recht interessant.