You Underestimate the Power of the Dark Folgezettel

This post is a reply to Sascha’s post about Folgezettel. I recently was invited by the Niklas-Luhmann-Archiv research group, to give an overview of my Zettelkasten and discuss aspects of the technical implementation of Luhmann’s Zettelkasten method. After that, I had the chance to look at the original Zettelkasten, seeing how Luhmann actually filed notes […]

Neue Zettelkasten-Version erschienen

In der letzten Zeit folgten relativ schnell aufeinander zwei Updates des Zettelkastens. Zum einen wurden einige kleinere, teils lästige Fehler beseitigt. Zum anderen wurden viele kleine und große Verbesserungen und Neuerungen hinzugefügt. Ein Fokus lag dabei auf der Erweiterung der Folgezettel-Funktion. Im Detail können diese Änderungen hier nachgelesen werden. Folgezettel sind eines von mehreren zentralen […]

Luhmanns Arbeitsweise im elektronischen Zettelkasten

Ich möchte an dieser Stelle einen älteren Beitrag aufgreifen und um aktuelle Ideen zu diesem Thema erweitern. Es geht um ein aktuelles Thema in Bezug auf eine besondere Form des „Wissensmanagements“, wenn man so möchte: Wie funktionierte Luhmanns Arbeitsweise mit dem Zettelkasten und wie könnte eine Softwarelösung im digitalen Zeitalter aussehen?

Arbeiten mit Zettelkästen – das Netzkartenprinzip

Kürzlich erhielt ich eine E-Mail mit Feedback zu meinem Zettelkasten, in der eine – wie ich finde – ganz interessante Arbeitsweise mit dem Zettelkasten beschrieben wurde. Mit Erlaubnis des „Urhebers“, der ungenannt bleiben möchte, möchte ich diese Vorgehensweise hier zeigen, ist sie doch eine gute Ergänzung zu anderen hier bereits beschriebenen Methoden des Umgangs mit […]

Arbeiten mit (elektronischen) Zettelkästen

Das Arbeitsprinzip Luhmanns Der elektronische Zettelkasten erhebt den Anspruch, die Arbeitsweise von Niklas Luhmann nachzuempfinden und somit eine Umsetzung des (hölzernen) Zettelkastenprinzips zu sein. Im Folgenden soll Luhmanns Arbeitsweise kurz vorgestellt werden. An verschiedenen Stellen wird erklärt, wie dieses Prinzip im (elektronischen) Zettelkasten umgesetzt wurde. Als Einstiegslektüre empfiehlt sich Künstliche Intelligenz aus Holz. Weitere Links […]

Arbeiten mit Zettelkästen

Ganz kurz ein paar Verweise, angestoßen durch folgenden Hinweis: @strengejacke Kennst du diese Seite schon: http://t.co/Qvp0hk1gcb bin grad über taking note drauf gestoßen — homilia.de (@homilia_blog) August 29, 2013 Zwei empfehlenswerte Seiten, die sich mit Schreiben, Notieren, Verarbeiten der Notizen beschäftigen: Christian Tietzes Worklog Manfred Kuehns Taking Note Und, Luhmanns Text über Kommunikation mit Zettelkästen…

Zettelkasten 3.2

Es ist mal wieder Zeit, den Zettelkasten zu bewerben, auch vor dem Hintergrund, dass gerade die Version 3.2 erschienen ist, die neben vielen Neuerungen vor allem auch eine aufgeräumtere Oberfläche mitbringt. Die „Meta-Informationen“ zum Zettel sind nicht mehr verstreut, sondern finden sich alle kompakt in der Kopfzeile. Sonstige Vermerke sowie Quellenangaben wurden in den Anhangsbereich […]

Zettelkasten 3.1.7

Heute ist eine neue Version des Zettelkastens erschienen. Neben der Beseitigung einiger Fehler aus den vorigen Versionen gibt es auch zahlreiche Neuerungen, die an dieser Stelle im Detail aufgelistet sind. Überarbeiteter LaTex-Export Für die LaTex-Anwender, und hier speziell für diejenigen, die sich für die Form-Gleichungen Spencer-Browns interessieren, ist sicherlich der überarbeitete Export von Schreibtisch-Daten ins […]

Vom Zettel zum Text

Gelegentlich wird der Zettelkasten als Literaturverwaltung beschrieben. Das ist eigentlich genau nicht der Fall, denn vernünftig Literatur verwalten wie bspw. mit BibDesk oder JabRef geht mit dem Zettelkasten nicht. Vielmehr soll der Zettelkasten dazu dienen, das Erstellen und Vorbereiten von Texten zu erleichtern. Dazu jedoch bietet es sich an, parallel zum Zettekasten eine Literaturverwaltung zu […]